Offene Fortbildung für Schulsozialpädagog*innen und Pädagog*innen der offenen Ganztagsschule

Am 18. November 2019 von 9:00-15:30 Uhr in Bad Segeberg

27. September 2019

Inhalte der Fortbildung:
-Sexueller Missbrauch als Teilbereich von Kindeswohlgefährdung
-Intervention bei sexuellem Missbrauch
-Institutionelle Prävention

Sexuelle Gewalt findet jeden Tag, überall statt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht für Deutschland von einer Million betroffener Mädchen und Jungen aus, die sexuelle Gewalt erlebt haben oder erleben. Das sind pro Schulklasse ein bis zwei betroffene Kinder. Das Thema ist in der Gesellschaft angekommen und dennoch wird mit vorgehaltener Hand darüber gesprochen. Es sind nicht die Kinder, die nicht darüber sprechen, es sind die Erwachsenen, die nicht gut hinhören und hinsehen. Denn noch immer fehlt Wissen über das Thema und die Methoden. In der Fortbildung wollen wir genau darüber sprechen, worüber man sonst ungern spricht. Wir wollen Sie ermutigen hinzuhören, hinzusehen und richtig zu handeln. Denn Kinderschutz ist die Profession von Schulsozialarbeiter*innen und Pädagog*innen.
 
Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Teilnahmegebühr 50,00 € inklusive Getränke und Mittagessen