Schreibwerkstatt – Frauengeschichten neu erzählt

… Geschichten lassen uns reisen, wenn wir verharren müssen.

https://pixabay.com

Zielgruppe

Frauen ab 15 Jahren

Termin

auf Nachfrage

Ort

JugendAkademie Segeberg
Marienstraße 31
23795 Bad Segeberg

Kosten

auf Nachfrage

Biographisches Schreiben öffnet neue Türen von Selbstbestimmung. Das Projekt soll durch den Austausch Mut machen, Vorurteile gegenüber anderen Kulturen aus dem Weg räumen, Toleranz fördern und uns auf eine kulturelle Entdeckungsreise mitnehmen. Das Projekt richtet sich an Frauen mit und ohne Fluchterfahrungen. Im Laufe des Projektes dürfen Geschichten entstehen, niedergeschrieben und in einem Adventskalender in Form eines Büchleins vereint werden.

„Durch das autobiografische Schreiben bzw. Gestalten von Geschichten kann die eigene Geschichte reflektiert werden…“ Diesen Zauber wollen wir nutzen, um uns gemeinsam auf eine wunderbare Wortreise zu begeben, vielfältigen Geschichten zu lauschen und diese in einem Adventskalender zu verpacken.

Ziel des Projekts ist es, gemeinsam mit Frauen über die Methoden des kreativen Schreibens eine Steigerung ihres Selbstwertes und eine Aufarbeitung der eigenen Erfahrungen im Herkunfts- und Ankunftsland anzustreben. Die Bedürfnisse und Vorstellungen der Teilnehmerinnen, ihre aktive Partizipation und Umsetzung eigener Ideen sowie das Hervorbringen individueller, vielfältiger Erzählungen stehen im Zentrum. Im Vordergrund steht Vielfalt statt Einfalt und gemeinsam Erfahrungen in einem geschützten Raum zu teilen und voneinander zu lernen. Verschiedene Lebenswelten werden vor Ort miteinander geteilt und dokumentiert.

Die einzelnen Geschichten der Frauen werden am Ende des Projektes einen Adventskalender mit 24 individuellen Geschichten ergeben, welcher ab Winter 2019 erhältlich ist.

Für Fragen und Anregungen stehen wir jederzeit zur Verfügung. Wir beraten Sie gern und gestalten mit Ihnen Ihre Veranstaltung.

Johanna Wellner-Schie

Bildungsreferentin Sexualpädagogik, Inklusion, Schulsozialarbeit

+49 4551 9591 42
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!