Logo VJKA

Gewaltpräventive Methoden für die Seminararbeit

Fortbildung

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte, Auszubildende und Studierende mit päd. Schwerpunkt

Termin

12. - 13. Juli 2024
09:30 - 15:30 Uhr (am 2. Tag)

Ort

JugendAkademie Segeberg
Marienstraße 31
23795 Bad Segeberg

Kosten

120€ (Normalpreis)
65€ (ermäßigt für Studierende und Auszubildende)
inkl. Übernachtung, Verpflegung im Mehrbettzimmer

Bevor es richtig handgreiflich wird und wir körperliche Gewalt sichtbar wahrnehmen, ist meist schon einiges schiefgegangen. Gewaltprävention will Gewalt verhindern, beginnt daher bereits im Vorfeld.

In dieser Fortbildung sollen die Teilnehmenden Grundlagen zum Themenschwerpunkt Gewaltprävention erwerben. Ausgebildet werden Multiplikator*innen für die Arbeit mit Kinder und Jugendgruppen. Es sollen Methoden und Übungen für Gruppen vermittelt werden mit denen Konflikte so früh wie möglich erkannt und konstruktiv bearbeitet werden können. Gemeinsam wird erarbeitet, welche Spiele, Übungen und Lerninhalte mit welchen Gruppen, unter Berücksichtigung der Altersstruktur und dem jeweiligen Entwicklungsstand möglich sind.  Am 2. Tag setzen wir den Fokus auf die Schulmediation und werden uns die Phasen und Strukturen in der Praxis näher anschauen. 

Konflikte werden als Chance begriffen, Dinge zu verändern, sie verlangen nach Kommunikation. Die eigenen Bedürfnisse erkennen, die der anderen verstehen und das Erproben unterschiedlicher Wege, um schwierige Situationen zu lösen. 

Für Fragen und Anregungen stehen wir jederzeit zur Verfügung. Wir beraten Sie gern und gestalten mit Ihnen Ihre Veranstaltung.

Ali Evdedurmaz

Leiter JugendAkademie Segeberg, Bildungsreferent

Gewaltprävention, Medienpädagogik

04551 9591 43
ali.evdedurmaz@vjka.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.