Methoden und Theorien zum Themenfeld Partizipation

Fortbildung

6. April 2020

In dieser Fortbildung sollen die Teilnehmenden Grundlagen zum Themenfeld Partizipation in der Arbeit mit Jugend- und Klassengruppen kennenlernen.

Der Begriff der Partizipation ist in vielen Situation ein bekannter Begriff, welcher sich dennoch in verschiedenen Ebenen, Rollen und Haltungen darstellt. Kinder und Jugendliche fühlen sich oft in vielen Bereichen der Schul - und Ganztagsorganisation sowie in der Kommune ausgegrenzt und können sich nur bedingt einbringen. Wie kann es gelingen, Beteiligungsmöglichkeiten der jungen Menschen mit einer einhergehenden Motivation positiv in den Alltag einzubetten? Die Fortbildung möchte sich näher mit dem Begriff der Partizipation beschäftigen, die Bedeutung herausarbeiten und der Frage nachgehen, wie Partizipation in der Arbeit mit jungen Menschen konkret aussehen kann. 

Neben theoretischen und rechtlichen Grundlagen zur Partizipation von Kindern und Jugendlichen werden Übungen und Methoden gezeigt und ausprobiert, die diesen Prozess fördern. Im Sinne des lebendigen Lernens ist eine aktive Teilnahme an den Methoden und Übungen sehr erwünscht.

 Zur Anmeldung geht es hier!