Escape-Room  “Auf Mikas Spuren”

Fortbildung für Schulsozialarbeit im Kreis Segeberg

4. März 2022

Extremismus an Schulen im Kreis Segeberg– gibt es den? Eine Annäherung an das Thema mit Hilfe eines Escape-Rooms

Escape-Room “Auf Mikas Spuren” – eine Annäherung an das Thema Extremismus

Mit Hilfe des Escape Rooms „Auf Mikas Spuren“ werden die Teilnehmenden auf eine politisch-bildnerische Suche nach Hinweisen geschickt, die Aufschluss über Mikas Verschwinden liefern könnten. In Mikas Jugendzimmer werden Erkennungszeichen und Ideologiefragmente extremistischer Strömungen spielerisch erforscht. Berücksichtigt werden verschiedene Formen politischen und religiösen Extremismus, selektive Wahrnehmungsmuster, die für extremistische Weltbilder typisch sind, können aufgedeckt und irritiert werden.

Schulsozialarbeitende erleben den Escape-Room hier selbst. Ausgehend von der Spielerfahrung werden anschließend Prozesse des ‚Hineinrutschens‘ in und ‚Herauskommens‘ aus extremen Szenen thematisiert. Zudem geht es um ganz konkrete Hintergrundinformationen und Zahlen sowie Initiativen zur Prävention und Intervention  bezogen auf den Kreis Segeberg. 

Referent*:  Leon Flucke, JugendAkademie Segeberg 

4. März - 9 - 13 Uhr 

Veranstaltungsort: JugendAkademie Segeberg, Marienstr. 31 

Sollte pandemiebedingt keine Präsenzveranstaltung möglich sein, wird der Termin verschoben.  

zur Anmeldung geht's hier