Logo VJKA

KulturHaus REMISE präsentiert vielfältiges Halbjahresprogramm

Abwechslungsreiche Mischung aus Musik, Kunst und Begegnungen

Abwechslungsreiche Mischung aus Musik, Kunst und Begegnungen
Dienstag, 5. März 2024

Von Pop, Blues und Jazz über Solidarität zum Internationalen Frauentag bis hin zu finnischen Klassikern.

Bad Segeberg, 5. Februar 2024 – Das KulturHaus REMISE in Bad Segeberg lädt im ersten Halbjahr 2024 zu einer abwechslungsreichen Mischung aus Musik, Kunst und Begegnungen ein. Der VJKA präsentiert ein vielfältiges Programm: von Pop, Blues und Jazz über Solidarität zum Internationalen Frauentag bis hin zu finnischen Klassikern. Für die kleine Freitagskultur kosten Tickets im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 17 Euro (ermäßigt 10 Euro). Der Eintritt am Internationalen Frauentag, zu den Ausstellungen sowie zu der Reihe „Frauenleben-Frauenspuren“ ist frei.


Die kleine Freitagskultur:
Susan feel good - Popklassiker, Soul- und Jazz-Standards sowie Chansons
Am 9. Februar um 19.30 Uhr eröffnet das Trio "Susan feel good" das Halbjahresprogramm mit einer eigenwilligen Mischung aus Popklassikern, Soul- und Jazz-Standards sowie Chansons. Die Neuinterpretationen von Michael Jackson bis Sting versprechen einen musikalischen Bogen, der von frech bis zart reicht.


Internationaler Frauentag: Vertreibung aus dem Paradies – Solidarisierung mit Frauen aus dem Iran
Am 8. März um 19 Uhr solidarisieren sich verschiedene Organisationen mit Frauen aus dem Iran. Die Künstlerin Feri Tabrisi zeigt Malereien, begleitet von Gedichten und Liedern der Perserin Simin Zamni. Der Abend endet mit einer Gesprächsrunde. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Segeberg, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bad Segeberg, der Stadtbücherei Bad Segeberg, der Frauenfachberatungsstelle und Notruf Segeberg.


Wulli & Sonja – Liedermaching-Blues-Jazz-Joke-Folk
Am 5. April um 19.30 Uhr sorgen Wulli & Sonja für einen unterhaltsamen Abend mit eigenen Songs und unkonventionellen Interpretationen. Mal zum Lachen, mal zum Schmunzeln und manchmal ist auch ein Tränenkullerer dabei. Sie spielen auf Akustikgitarren, Ukulele und mit Dingen, die klingen - eine unterhaltsame Show mit eigenen Songs, mit Hits, die man so noch nicht gehört hat.


Stella's Morgenstern – Folk, Klezmer, Jiddische Musik
Am 24. Mai um 19.30 Uhr entführt Stella's Morgenstern mit einer einzigartigen Mischung aus Folk, Chansons und Kabarett das Publikum. Die charismatische Sängerin Stella Morgenstern wird von herausragenden Musikern begleitet.


Elina Arlin Trio – Finnische Klassiker
Am 14. Juni um 19.30 Uhr präsentiert das Elina Arlin Trio akustische Versionen finnischer Klassiker sowie eigener Kompositionen. In Kooperation mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V. entsteht ein musikalischer Abend der Extraklasse.


saxyarpa – Harfe, Saxophon, Cajon und Kleinpercussion
Am 12. Juli um 19.30 Uhr vereinen Alberto Sanchez, Johannes Köppen und Manuel Beutke ihre musikalischen Talente zu einem einzigartigen Klang. Die Band saxyarpa bietet eine unverwechselbare Mischung aus Soul, Pop, Folk, Flamenco und Jazz.


Ausstellungen im KulturHaus REMISE – Eintritt frei
Holzköppe und Meer – 21. bis 24. März
Die Ausstellung von Wiebke Daniel und Steffi Weilkiens präsentiert die Schönheit der norddeutschen Küsten und Landschaften. Holzskulpturen laden zum Schmunzeln ein. Die Vernissage findet am 21. März um 19 Uhr statt.


Kreise im Kreis – 5. bis 17. Mai
Die Ausstellung zeigt eingereichte Werke für den Kunst- und Kulturpreis des Kreises Segeberg 2023 zum Thema "Kreis". Fotografien, Zeichnungen, Malereien und mehr präsentieren eine bunte Mischung bildender Kunst der 16 teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern. Eröffnet wird Kreise im Kreis mit einer Vernissage am 5. Mai um 11 Uhr.


Veranstaltungsreihe
Frauenleben-Frauenspuren – 20.02., 28.05., 20.08., 26.11.2024
Unter der Leitung von Beate Mönkedieck bietet die Veranstaltungsreihe jeweils von 19 bis 20:30 Uhr einen kulturellen Raum für Austausch und Begegnung. Biografien von Frauen aus verschiedenen Bereichen stehen im Fokus. Am 20. Februar steht die jüdische Frauenrechtlerin Sidonie Werner im Mittelpunkt des Abends. Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Segeberg, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bad Segeberg, der Stadtbücherei Bad Segeberg, der Frauenfachberatungsstelle und Notruf Segeberg.


Das KulturHaus REMISE freut sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Weitere Informationen und Tickets sind auf unserer Veranstaltungsseite erhältlich. Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Edda Runge unter der Telefonnummer 04551-959127.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.