Logo VJKA

REMISE: Frauenleben - Frauenspuren

Angebot für Frauen: Frauen ein Gesicht und eine Stimme geben

Dienstag, 20. August 2024

Helen Keller (1880-1968) - eine einzigartige Persönlichkeit steht an diesem Abend ab 19 Uhr im Fokus des Vortrages von Beate Mönkedieck.

Die Veranstaltungsreihe "Frauenleben - Frauenspuren" bietet interessierten Frauen einen kulturellen Raum für Austausch und Begegnung. Biografien von Frauen aus der Kunst, der Literatur, den Medien, der Politik, dem Sport, der Wirtschaft und der Wissenschaft sollen anregen, unsere eigenen Lebensereignisse und ganz persönliche Erfahrungen zu reflektieren und einzubringen. Je nach Perspektive und Fragestellung möchten wir mit neugierigen Frauen in anregende Gespräche kommen.

HELEN KELLER: "Ich bin blind, aber ich sehr; ich bin taub, aber ich höre."

Im Jahr 1882 verlor die damals 19 Monate alte Helen durch eine schwere Erkrankung das Hör- und Sehvermögen. Als Helen Keller sieben Jahre alt war, trat Anne Sullivan vom Perkins Institut für Blinde in ihr Leben. Die Lehrerin schaffte es, einen Zugang zu Helen zu finden und ihre sprachliche Entwicklung nachhaltig positiv zu beeinflussen. So lernte Helen das Fingeralphabet für Gehörlose kennen, bei dem jeder Buchstabe durch Fingerbewegungen ausgedrückt wird.

Sie ging an die Universität, erlernte mehrere Fremdsprachen und war die erste taubblinde Frau, die nicht nur einen Abschluss als Bachelor of Arts Abschluss erwarb, sondern auch mehrere Ehrendoktorwürden erhielt.

Helen Keller engagierte sich u.a. in der Blindenkommission von Massachusetts und in anderen Wohltätigkeitsorganisationen. Sie hielt viele Vorträge, verfasste mehrere Bücher über ihr Leben und gab damit vielen Menschen Mut und Hoffnung.

 

Die Teilnahme ist kostenlos - eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Kooperationsveranstaltung: KulturAkademie Segeberg im VJKA, Gleichstellungsbeauftragte Kreis Segeberg, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Segeberg, Stadtbücherei Bad Segeberg und Frauenfachberatungsstelle und Notruf Bad Segeberg

 

Weitere Infos erteilt Edda Runge

04551 - 959127

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.