(Urheber-) Recht in der Öffentlichkeitsarbeit

Ein Angebot des Kulturknotenpunktes Bad Segeberg und der LAG Soziokultur Schleswig-Holstein e.V.

Foto: Dirk Uebele, Wiesbaden

12. September 2019

Frei nach dem Motto "Du sollst dir (k)ein Bild machen" gibt der Rechtsanwalt Christian Korte hilfreiche Tipps, wie man rechtlich auf der sicheren Seite ist.

Mit dem »Mitmach-Internet« sehen sich Kunstschaffende wie die Verantwortlichen in Vereinen, Institutionen oder Projekten gleichermaßen oftmals geradezu gefordert, für das eigene Anliegen Öffentlichkeit herzustellen. Doch wie sieht die aktuelle Gesetzeslage konkret aus? Was ist erlaubt, was darf für eigene Anliegen genutzt, was kopiert, was geteilt werden? Dieses Seminar verschafft einen Überblick über die rechtlichen Prämissen bei der Nutzung von Bildern, Grafiken und Fotos, von fremden Texten, Musik oder Videos. Es geht um Fragen des Rechtsrahmens beim Verlinken und Posten, um Haftungsfragen und immer wieder um Handlungsansätze für all die, die schnell zu Ressourcen schonenden Lösungen kommen müssen, aktuelle Hinweise auf rechtliche Stolperfallen (Impressum!) inklusive. Die Teilnehmer sind eingeladen, eigene Fragestellungen aus dem Arbeitsalltag aktiv in das Geschehen einzubringen.

Inhalte

Grundlagen des Urheberrechts

Umgang mit Bildern, Fotografien und Grafiken

Veranstaltungsdokumentation, Presse, Persönlichkeitsrechte

Umgang mit Texten, Videos, Musik, Verwertungsgesellschaften

Impressum, zwingende Angaben, Verantwortlichkeiten

Urheberrechtsverletzung, Abmahnung, Kosten

Datenschutz, Datenschutzerklärungen

 

Dauer: 10 bis 17.00 Uhr

Ort: JugendAkademie Segeberg

Kosten: 55 €

Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis eine Woche vorher unter +494551 95 91 70 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Verpflegung

Im Preis inbegriffen sind eine warme Mahlzeit pro Seminartag, Tagungsgetränke und -snacks sowie umfangreiche Seminarunterlagen. Fahrt- und Übernachtungskosten sind im Preis nicht inbegriffen.

Dozent Christian Korte

Er ist Rechtsanwalt, Sozialwissenschaftler und Berater. Vornehmlich referiert er zu praxisrelevanten Rechtsfragen der (Neuen) Medien sowie der Bereiche Kunst, Kultur, Design.