Infoabend zum Thema Kunst- und Kulturförderung

Fördermittelgeber*innen gewähren Einblick in ihre Förderprogramme

29. November 2021

Fördermittelgeber*innen aus den Bereichen Kultur und kulturelle Bildung präsentieren ab 16 Uhr ihre regionalen und überregionalen Förderprogramme.

Infoabend zum Thema Kulturförderung

Montag, 29. November 2021, 16-19 Uhr, JugendAkademie Segeberg, Marienstr. 31, Bad Segeberg

 

Programmablauf

 16.00 Uhr:  Begrüßung Sabine Lück (VJKA) und Annika Flüchter (Servicestelle Kulturförderung SH)

                     Vorstellung des Kulturknotenpunktes Mitte (Sabine Lück)


16.15 Uhr:   Kurzvorstellung von regionalen Möglichkeiten der Kulturförderung:

        • LAG AktivRegion Holsteins Herz e.V. (Birgit Möller)
        • LAG AktivRegion Alsterland e.V. (Dr. Dieter Kuhn)
        • Stiftung der Sparkasse Südholstein (Dr. Stephan Kronenberg)
        • Lions Club Bad Segeberg-Siegesburg (Dr. Christian Rybakowski)
        • Kreis Segeberg (Edda Runge)
        • Kulturbeauftragter der Stadt Bad Segeberg (Michael Meier)

 

 17.15 Uhr:       „Lustig luftige Kühe“

                        Kurzfilm zum Pilotprojekt „Landkunststück macht Schule“

 

                       Kurzvorstellung von überregionalen Möglichkeiten der Kulturförderung:

        •   Schule trifft Kultur (Antje Wilkening M.A.)
        •   Servicestelle Kulturförderung des Landes-Schleswig-Holstein (Annika Flüchter)

 

 17.45 Uhr:      Böse und Böse gesellt sich gern

                         Theater auf den Punkt / KulturAkademie Segeberg mit Carola Jansen und

                         Salvanna Williams  

                         anschließende Pause mit kleinem Snack

                         Möglichkeit zur individuellen Vernetzung

 

 18.15 Uhr:       freies Gesprächsangebot
                       

 19.00 Uhr:       Ende der Veranstaltung

 

Anmeldung: Eine Anmeldung ist bis zum 22.11.2021 möglich unter 04551 95 91 0 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es gilt die 2G-Regel.

Kooperationsveranstaltung des Kulturknotenpunktes Mitte und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur /  Servicestelle Kulturförderung Schleswig-Holstein